Haustechnik

Smarte Wege zu mehr Komfort, Ersparnis und Sicherheit

Ob Hausbesitzer oder Mieter – ein Smart Home bringt immer entscheidende Vorteile: Dank moderner Haustechnik wird der Einsatz von Ressourcen und Rohstoffen wesentlich effizienter. Das spart bares Geld und macht das Leben in den eigenen vier Wänden so komfortabel und sicher wie nie zuvor. 

Einige Beispiele: Menschen können vergessen Fenster zu schließen, die Hauselektronik erledigt das automatisch. Das spart Energie und erhöht die Sicherheit. Wenn gewünscht, fährt ein Smart Home sogar zur gewünschten Zeit seine Rollläden automatisch herunter bzw. hoch. Auch energiesparende Maßnahmen können programmgesteuert selbsttätig ablaufen: Sind die Bewohner nicht im Haus wird die Temperatur heruntergeregelt, kommen sie zurück steht wohlige Wärme bereit.

Mehrwert mit IQ

Das Smart Home-Prinzip: Intelligente Geräte sind über einen Rechner vernetzt und per Internet auch von unterwegs durch die Bewohner steuerbar, z.B. durch spezielle Apps.

Basis dieser umfassenden Vernetzung ist entweder ein Bussystem (zum Beispiel auf KNX-Basis) oder eine drahtlose Zwei-Wege-Funktechnologie. Sämtliche gebäudetechnischen Komponenten werden mit einer Art „Nervensystem“ verbunden, in dem alle Informationen über entsprechende Schnittstellen untereinander verteilt werden. Intelligent wird dieses System durch das Zusammenspiel von Sensoren und Aktoren, also Steuer- und Regeleinrichtungen wie Raumtemperaturregler, Bewegungssensoren, Regen-, Wind- und Außentemperatur- oder Helligkeitssensoren sowie automatische Motorantriebe für die Rollläden und Jalousien.

Bildquelle: Gira

Vernetztes Haus

Smart Home bietet viele Vorteile: Fernzugriff auf Heizung und automatische Lichtsteuerung helfen Ihnen dabei, die Energieeffizienz und Wohnqualität zu steigern! [Weiterlesen]

Rauchmelder

Rauchmelder können Leben retten: Informieren Sie sich über passenden Brandschutz und verschiedene Rauchwarnmelder, wie z.B. von Gira, und deren Funktionen. [Weiterlesen]